Patenschaften gestartet

1. Herren

In der Saison 2017/2018 startet der MTV erstmals mit einem Patenprogramm. Hierbei kommt es zu regelmäßigen Besuchen der Seniorenspieler bei den Jüngsten im Verein. “Wir wollen damit eine größere Identifikation zwischen Jugend- und Erwachsenenbereich schaffen”, erläutert Jugendkoordinator Mathias Deppisch.
Mit gutem Beispiel voran ging Sören im Sande. Der Vize-Kapitän der 1. Herren besuchte seine Patenmannschaft, die männliche D1 von Henning Ammen beim Training und sorgte für gute Laune und viel Abwechslung. Auch Sven Tabbert, aus dem Trainer- und Betreuerstab der 1. Herren, war bereits bei einem Spiel der Mini Mix 1 und war angetan von der Spielfähigkeit der jungen MTV-Talente. “Hier wächst etwas Tolles heran”, so Tabbert.
Die Patenschaften werden in den nächsten Wochen weiter mit Leben gefüllt und für einen noch größeren Zusammenhalt in der Handball-Abteilung sorgen.